OncologyInformationService
Real World Databases
Evidence based Healthcare and Market Research

O.I.s) Patientenbefragung zum besseren Verständnis der Auswirkung der COVID-19-Pandemie auf die Behandlung der Krebserkrankungen

 

Die Ergebnisse der COVID-19-Patientenbefragung sind da!

Ein großes Dankeschön an Euch, liebe Patienten und liebe Patientinnen, die an unserer Befragung zum besseren Verständnis der Auswirkung der COVID-19-Pandemie auf die Behandlung der Krebserkrankungen teilgenommen haben!

Mit eurer Unterstützung konnten wir zuverlässige Aussagen zu der Behandlung von an Krebs erkrankten Menschen und zu ihrem Status als Risikopatient während der COVID-19 Pandemie treffen.

Sehr gerne teilen wir die finalen Ergebnisse der Befragung vom Miltiplen Myelom Patienten und die finalen Ergebnisse der Befragung vom Krebspatienten (indikationsabhängig) mit euch mit und hoffen, dass diese Daten euch helfen, sich in der derzeitigen Situation sicherer zu fühlen.

 

Hintergrund

Mit diesem aktuellen Projekt möchten wir die Informationen über Ihre Erfahrungen als Krebspatienten angesichts der COVID-19-Pandemie erheben:

  • Haben Sie selbst Symptome gehabt/Sind Sie erkrankt?
  • Wurden Sie getestet?
  • Welchen Einfluss hat das Infektionsrisiko auf Ihre Kontakte mit den behandelnden Ärzten?
  • Wie erleben Sie den Umgang mit dem Infektionsrisiko in den behandelnden Einrichtungen?
  • Welchen Einfluss hat das Infektionsrisiko auf Ihre Therapie?

 

Kooperationspartner unseres Projekts:

Unser wichtigster Kooperationspartner: SIE als Patient!

 

Unser Versprechen

Die Ergebnisse der beiden anonymen Umfragen werden in Zusammenarbeit mit unseren wissenschaftliche Beratern Prof. Goldschmidt und Dr. Salwender so schnell wie möglich publiziert. Wir hoffen, dass wir zur schnellen Verbesserung der Versorgung von Krebspatienten während der COVID-19-Pandemie beitragen.

Für jeden ausgefüllten Fragebogen, der uns erreicht, spenden wir 20€ an die Arbeitsgemeinschaft Multiples Myelom (Plasmozytom, Morbus Kahler) Online-Netzwerk für Patienten/-innen und Angehörige (kurz AMM) und an die Stiftung Deutsche Krebshilfe.

 

 

Wir möchten Sie noch auf eine innovative online Lösung (https://www. https://www.mitvideozumarzt.de/) hinweisen, die Ihnen möglichst viele potenziell riskante Kontakte in Praxen oder Apotheken erspart. Außerdem können Sie Ihren Status bzgl. Infektion auf https://www.patient.plus/ testen und evtl. Ihre Symptome beobachten. Unser Fragebogen wird auch auf diesen Plattformen für weitere Krebspatienten zur Verfügung stehen.

Wir würden uns freuen, mit Ihrer Hilfe die Durchführung der Krebstherapie so sicher wie möglich gestalten zu können.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr O.I.s) Team